Silbermedaille bei den Ressortschimeisterschaften

Am 2. März 2018 luden das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, der Zentralausschuss der Personalvertretung und der Verein Sozialwerke Lebensministerium gemeinsam zu den Ressortschimeisterschaften 2018 auf den Kasberg in Grünau im Almtal ein. Den Ehrenschutz dieser Veranstaltung übernahm dankenswerterweise Frau Bundesministerin Elisabeth Köstinger.

Insgesamt gingen 138 Alpin-Schiläuferinnen und Schiläufer an den Start des 1000 m langen Riesentorlaufes am Sitzplaneck am Kasberg. Gewertet wurden davon 119 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Austragungsort der Siegerehrung und des Abendprogramms war die Forstliche Ausbildungsstätte Ort in Gmunden.

Erstmals bei den Ressortschimeisterschaften ging aus Bruck ein Mixed-Team an den Start. Das Team bestand aus: FÖ Paul Gebhardt, Prof. Mag. Christopher Kaiser, Prof. Dipl.-Ing. Andrea Poier und Prof. Mag. Wolfgang Zürngast.

In der allgemeinen Herrenklasse fuhren Prof. Mag. Christopher Kaiser auf Platz 11, FÖ Paul Gebhardt auf Platz 7 und Prof. Mag. Wolfgang Zürngast auf Platz 5. In der allgemeinen Damenklasse konnte Prof. Dipl.-Ing. Andrea Poier mit Rang 2 die Silbermedaille mit nach Bruck an der Mur nehmen. In der Mannschaftswertung belegte das Team HBLA Bruck/Mur den 6.Platz. (POI)

Veröffentlicht am 02.03.2018

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.