Seilkranschulung der Arbeitslehrer

Auch die unterrichtsfreie Zeit wird in der HBLA Bruck/Mur sinnvoll genutzt. In dieser Juliwoche wurden unsere beiden Seilkräne zur besseren Handhabe von den Arbeitslehrern auf ihre Einsatzfähigkeit getestet.

Am Anfang der Woche standen Arbeiten mit dem großen Seilkran, dem Wanderfalken von MM Forsttechnik, auf dem Plan. Dieser Seilkran ist vielseitig einsatzfähig konzipiert und hat den großen Vorteil, schnell im Gelände aufgestellt und in Betrieb genommen werden zu können. Möglich sind Rückungen bergauf, bergab und in der Ebene. Ziel war es allerdings diesmal, die Praxis bei der Bergabseilung zu perfektionieren.

Gegen Ende der Woche wurde dann der neue K-300 im Lehrforst intensiv getestet. Dies ist ein kleinerer, sehr flexibel einsetzbarer Seilkran, der auf einer gängigen Zugmaschine, zum Beispiel einem Traktor, aufgebaut und in den Forst gebracht werden kann. Wir hoffen, dass unsere Schülerinnen und Schüler in den kommenden Jahren von den beiden Maschinen und den an ihnen gewonnenen Erfahrungen in ihrem späteren Berufsleben nachhaltig profitieren können.

Bild und Text: ARB

Veröffentlicht am 13.07.2018

Kontakt

DI Gottfried Arbesleitner Lehrer
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite