Kompetenzen

Fachkompetenz:

Unsere Absolventen verfügen über jene Kenntnisse und Fertigkeiten nach dem Stand der Wissenschaften und der Technik, um in gehobener Position in der Forstwirtschaft, im Naturraummanagement, in der Holzverarbeitung und Versorgung mit Bioenergie, in der Sicherung vor Naturgefahren sowie in anderen forstrelevanten Berufsfeldern tätig zu sein. Der Abschluss berechtigt zum Studium an Universitäten, Fachhochschulen und Akademien. Der Absolvent soll die Anforderungen der Natur, der Wirtschaft und des wissenschaftlich-technischen Fortschritts im Sinne des Schutzes und der Verbesserung der Lebensgrundlagen, der Erhaltung einer gesunden Umwelt vereinen und aufeinander abstimmen können.


Sozialkompetenz:

Der Absolvent soll für die Anliegen der Menschen im ländlichen Raum und für globale Probleme gleichermaßen aufgeschlossen sein, die demokratischen Prinzipien bejahen und unseren Wirtschaftsraum in seinen historischen, kulturellen und sozialen Aspekten kennen. Durch das
Betreiben von Übungsfirmen und die Arbeit an Projekten mit außerschulischen Partnern werden unsere Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen im Berufsleben vorbereitet.


Methodenkompetenz:

Die Ausbildung zielt auf den Erwerb von Kenntnissen und Fertigkeiten durch Bearbeitung größerer fächerübergreifender Projekte unter Einbeziehung zeitgemäßer Unterrichtsmethoden und Unterrichtsmittel. Daher sollen Absolventen über Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten verfügen und zur Teamarbeit fähig sein.

Veröffentlicht am 20.07.2017