Leitbild

Neben der Gewährleistung eines zeitgemäßen Unterrichts ist unsere Schule auch der Tradition verpflichtet- gemäß dem Leitspruch „Bildung braucht Wurzeln“

Wofür wir stehen

Wir bekennen uns zu einer nachhaltigen, multifunktionalen Forst- und Wasserwirtschaft und zu den vielfältigen Funktionen unseres Waldes. Die Erhaltung einer intakten Umwelt, die Förderung der biologischen Vielfalt, die Entwicklung der Landschaft, die nachhaltige Nutzung, die Gestaltung und der Schutz von Waldökosystemen sowie die Sicherung der Wasserressourcen sind von zentraler Bedeutung. Erlebnispädagogik- insbesondere Waldpädagogik -und die gesellschaftsrelevante Bedeutung von Fischerei und Jagd sind ebenfalls Teil unseres Selbstverständnisses.

Unser Miteinander

Wir begegnen einander mit Wertschätzung und Respekt, losgelöst von Hierarchie, Alter und Geschlecht. Wir setzen unsere unterschiedlichen Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um im Team leistungsorientiert und respektvoll an gemeinsamen Zielen zu arbeiten. Wir nützen unser Wissen und unsere Kompetenz, um eigenverantwortlich, kreativ und selbstständig klar definierte Ziele zu erreichen.

Lehren und Lernen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Höheren Lehranstalt für Forstwirtschaft Bruck an der Mur bekennen sich zum allgemeinen Bildungs- und Erziehungsauftrag der österreichischen Schule. Als Kompetenzzentrum für Wald vermitteln wir dazu Schlüsselqualifikationen durch eine hochwertige allgemeine und forstfachliche Ausbildung mit einem hohen Grad an Praxisbezug. Durch eine gute Allgemeinbildung werden unsere Absolventinnen und Absolventen zum Studium an allen Universitäten, Fachhochschulen und Akademien befähigt. Wir stehen für einen Unterricht, der auf klar formulierten Lernzielen beruht. Die transparente Leistungsbeurteilung sowie die fachliche und pädagogische Kompetenz unserer Lehrkräfte werden durch gezielte Fortbildung garantiert. Wir fördern die Persönlichkeitsentwicklung, die soziale Kompetenz, das umweltbewusste Denken und Handeln, die Team- und Kritikfähigkeit sowie die körperliche Gesundheit unserer Schülerinnen und Schüler. Die zeitgemäße technische Ausstattung fördert die Kommunikations- und Präsentationstechniken, den Umgang mit der Informationstechnologie, die Eigenverantwortlichkeit und den selbstständigen Wissenserwerb.

Qualität

Wir verstehen uns als lernende Organisation. Durch die Anwendung eines Qualitäts-Management-Systems wird die Qualität in allen Bereichen laufend überprüft und weiter entwickelt. Wir erstellen unter Einbeziehung der Schulpartner im Rahmen der Qualitätsentwicklung Schulprogramme. Die Qualitätssicherung im Umweltbereich erfolgt durch den Erhalt des Österreichischen Umweltzeichens. Weiters garantieren wir als ausgezeichnete ÖKOLOG-Schule Bildung für Nachhaltigkeit in allgemeinbildenden und umweltrelevanten Bereichen.

Wirtschaft und Gesellschaft

Unser vielfältiges Bildungsangebot orientiert sich an den Anforderungen einer vernetzten, dynamischen Wirtschaft und berücksichtigt forst- und holzwirtschaftliche Zusammenhänge sowie Aspekte einer modernen aufgeklärten Gesellschaft. Unsere Absolventinnen und Absolventen werden auf die Kompetenz vorbereitet, Forstbetriebe zu leiten, im Naturraummanagement, in der Holzverarbeitung und Versorgung mit Bioenergie, in der Sicherung vor Naturgefahren sowie in anderen forstrelevanten Berufsfeldern tätig zu sein. Durch das Betreiben von Übungsfirmen und die Arbeit an Projekten mit außerschulischen Partnern werden unsere Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen im Berufsleben vorbereitet. Die Betreuung der Schülerinnen und Schüler während der Pflichtpraktika sowie die Organisation von Exkursionen und Seminaren fördern den Praxisbezug der Ausbildung und verdeutlichen die Wichtigkeit der Zusammenarbeit von Schule, Wirtschaft und Gesellschaft.

Internationalität

Wir sehen uns als Bildungseinrichtung mit starkem europäischem Bezug. Die Durchführung internationaler Studienprojekte, Sprachwochen und Auslandspraktika machen unsere Schülerinnen und Schüler zu weltoffenen Menschen und vermitteln die Zusammenhänge in einer globalisierten Welt.

Leitspruch

Neben der Gewährleistung eines zeitgemäßen Unterrichts ist unsere Schule auch der Tradition verpflichtet - gemäß dem Leitspruch

„Bildung braucht Wurzeln“

Veröffentlicht am 20.07.2017