Waldpädagogen der 5B in der "Werkstatt Natur"

Im neuen Jahr fuhr die Waldpädagogikgruppe der 5B nach Marz, um die dort angesiedelte Einrichtung des Burgenländischen Landesjagdverbandes kennenzulernen.

Während die meisten unserer Schulkameraden noch den letzten Ferientag (bzw. Anreisetag) zu Hause genossen, machten sich die Waldpädagogen der 5B Klasse bereits auf ins Burgenland, nämlich in die „Werkstatt Natur“ nach Marz. Die wald- und jagdpädagogische Einrichtung, welche vom Burgenländischen Landesjagdverband eingerichtet wurde, steht ganz im Zeichen der Aus- und Weiterbildung für jugendliche und erwachsene Interessierte an der Jagd- und Forstwirtschaft. Der Jahrgang hatte die Ehre von Herrn Förster DI Thomas BASCHNY, welcher selbst auch als Waldpädagoge an der Einrichtung tätig ist, Einblicke in die Naturwerkstatt zu bekommen. Für unsere weitere Ausbildung und den Umgang bei Führungen in der Praxis war vor allem der Erfahrungsaustausch mit Herrn BASCHNY wichtig. Dank seiner langjährigen Erfahrung konnten wir viel Wissen mitnehmen, welches uns für den positiven Abschluss des Zertifikatslehrganges sehr behilflich sein wird.

Bild und Text: Julian Knöbelreiter, 5B

Veröffentlicht am 07.01.2019

Kontakt

DI Ilse Mähring Lehrerin
Dr. Th.-Körner-Straße 44
8600 Bruck an der Mur
Österreich
Webseite