Holztechnologisches Zentrum 2008 bis 2010

Im Schuljahr 2010 wurde die Schule um ein Holztechnologisches und Betriebswirtschaftliches Zentrum erweitert. Das HTZ beinhaltet auch ein moderens Internat mit Blick auf die Mur.

Die Schule übernahm zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Nutzung des historischen Bürgerspitals (ehemals städtische Musikschule) nach Adaption durch die Gemeinde Bruck an der Mur samt einem neu zu errichtenden Schülerinnen- und Schülerheim.

Mit Beginn des Schuljahres 2009/10 wurde das neu adaptierte und um ein modernes Internat erweiterte HTZ in Betrieb genommen und vom damaligen Bundesminister Niki Berlacovich am 2. März 2010 feierlich eröffnet. Im HTZ befinden sich Laborräume für die technische Holzprüfung, Biomasseheizung und Holzchemie. Die ehemalige Martinskapelle dient als stimmungsvoller Seminarraum. Für ds Betriebswirtschaftliche Zentrum stehen 2 Büroräume für die Übungsfirma und ein EDV-Raum für den Unterricht zur Verfügung.

Veröffentlicht am 31.08.2017